NEUHEIT: Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188

Archaischer Uralpkäse - potenziertes Helveticum

Ursprung

Hoch in den Bergen zwischen Uri und Glarus liegt der Urnerboden. Die saftigen Wiesen dieses wilden Hochtales waren schon immer sehr beliebt für die Alpwirtschaft. Die Kantonsgrenze von Uri führte im 12. Jahrhundert jedoch nur bis zum Klausenpass. Um das Hochtal für die Sömmerung ihres Viehs zu nutzen, mussten die Urner zuerst das Gebiet jenseits der „Märcht“ (Grenze) erobern. 

 Um das Jahr 1188 herum gelang es den umtriebigen Älplern des Schächentals, diese saftigen Böden für sich zu beanspruchen. Das neu errungene Gebiet bekam den Namen „Ennetmärcht“ – was so viel bedeutet wie: „Über der Grenze“ oder eben im Dialekt „Ennet der Märcht“. Und genau hier beginnt die Geschichte vom HORN+MILCH Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188.

 Entstehung

Die Älpler von Ennetmärcht waren seit jeher Meister in der Käse-Herstellung. Schon früh gelang es ihnen, einzigartige Rezepturen für ihren aromatischen Hartkäse zu entwickeln. Nebst dem Käsen wussten sie auch um die einzigartige Vielfalt der Alpwiesen. Die Hornkühe liebten die frischen Kräuter und Gräser welche zu einer Alpmilch von höchster Qualität umgewandelt wurden. Die daraus kreierten Käse wurden während des Winters in Steinhäuschen aufbewahrt. Während der kalten Winterzeit herrschte in den eingeschneiten Steinhäuschen ein einzigartiges Klima. Dank der tiefen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit bildeten sich auf der Rinde der Käselaibe jeweils schneekristallartige Schimmelwölkchen. Die Käselaibe wurden dadurch wunderbar mürbe – und reiften zum perfekten Genusserlebnis heran. 

 Überlieferung 

Auch heute noch weiden die Hornkühe der Urner Älpler auf denselben Wiesen und Böden wie damals. Dank der natürlichen Vielfalt an Kräutern ist die Milch reich an Aromen und von höchster Qualität. Für die Herstellung vom HORN+MILCH Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188 baut die Käserei auf den Erkenntnissen und dem Wissen der Käseherstellung von damals auf. Nach einer einzigartigen Rezeptur wird die Hartkäsespezialität sorgfältig verkäst und während über 2 Jahren im Gebiet Ennetmärcht zur perfekten Genussreife hin, gelagert und gereift.

Qualität

Der HORN+MILCH Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188 ist eine Hartkäsespezialität von höchster Qualität. Dank der Biodiversität der Alpenweiden beinhaltet der Käse einen ausserordentlich hohen Anteil an wertvollen Omega 3 Fettsäuren. Die vielfältigen Mineralstoffe und wertvollen Vitaminen sind zudem ein wichtiger Bestandteil für die gesunde, ausgewogene Ernährung. Durch die sorgfältige Verarbeitung reiner Hornkuh-Alpenmilch entsteht im Teig eine feine Lochbildung. Die Rinde wird während der Reifung dunkelbraun und erinnert an eine Schächentaler Tannenrinde sowie dem mineralreichen Kalk des Steinkellers. 

Aromen

Der HORN+MILCH Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188 überzeugt durch eine satte Konsistenz mit einem wunderbaren Biss. Er wirkt ausgewogen mürbe und schmilzt auf der Zunge zart wie Butter dahin. Eine feine Kristallbildung sorgt nebst der Crèmigkeit für eine überraschende Knusprigkeit. Diese ist nicht dominant, aber angenehm erkennbar. Im Gaumen sind die Kräuter, der Keller, das Holz, das Feuer, der Wind und das Wetter fein und ausgewogen spürbar. Der Abgang ist nachhaltig erfüllend und reich an ausgewogenen Aromen. 

Besonderheit

HORN+MILCH Uralpkäse „ENNETMÄRCHT 1188“ - potenziertes Helveticum: 

KRAFTVOLL - ARCHAISCH - NATURREIN 

·      Rohmilch Käse aus reiner Alpenmilch 

·      Von Hornkühen der Urschweizer Rasse Original Braunvieh

·      Naturbelassene Fütterung mit würzigen Alpenkräutern und saftigem Weidegras

·      Ultra lokale Produktion in Sichtdistanz

·      Reiner, naturbelassener Rohmilch Käse

·      Aufgebaut auf dem Wissen der Käseherstellung vom Jahre 1188

·      Gepflegt mit Steinsalz und frischem Clariden Gletscherwasser

·      Affiniert im Gebiet Ennetmärcht und in versteckten Steinhäuschen am Klausenpass

·      Gelagert auf aromatischem Fichtenholz des Schächentals

·      Umsorgt von reiner Alpenluft und den Naturklängen des Klausenpasses

·      Während über zwei Jahren ausschliesslich auf der Alp zum perfekten Genuss gereift

Persönlichkeit

Der HORN+MILCH Uralpkäse ENNETMÄRCHT 1188 ist purer archaischer Hochgenuss. Im ENNETMÄRCHT 1188 ist die gesamte Kraft des Urnerbodens, die archaische Energie der Hornkühe und das ganze Können des Käsemeisters erlebbar.

 Erlebnis

Der HORN+MILCH URALPKÄSE „ENNETMÄRCHT 1188“ lässt den Geniesser ein Stück Schweizer Alpenwelt erleben. Der URALPKÄSE schafft innere Ordnung, er erdet. Er ist stimmig und in sich perfekt. Jenem, welcher ihn mit Andacht geniesst, öffnet sich ein Fenster in eine andere Welt.